Kredit mit 18 Jahren

Das Erreichen des 18. Lebensjahres bringt nicht nur die Volljährigkeit, sondern auch eine große Verantwortung mit sich. Die meisten jungen Erwachsenen müssen ab diesem Alter lernen für sich selbst zu sorgen und damit auch selbstständig Entscheidungen zu treffen. Dazu beginnt mit dem 18. Lebensjahr ein Lebensabschnitt der voller Veränderungen steckt - beispielsweise der Einstieg in das Berufsleben, der Kauf eines Autos oder der Umzug in die erste eigene Wohnung ...

 

Natürlich erfordern die genannten Veränderungen immer ein gewisses Kapital, welches aus Sicht vieler junger Erwachsener am liebsten durch die Aufnahme eines Kredites bereitgestellt werden soll. Doch ist die Kreditaufnahme mit 18 Jahren ohne weiteres möglich? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden und was gibt es zu beachten?

 

Ist man mit 18 Jahren kreditwürdig?

lupeGrundsätzlich erreichen alle natürlichen Personen, welche nicht unter Betreuung stehen, mit dem Erreichen der Volljährigkeit schon einmal die Kreditfähigkeit. Wer kreditfähig ist, der kann auf eigenem Namen rechtswirksame Kreditverträge abschließen. Aus Sicht des Kreditgebers zählt jedoch zusätzlich die Kreditwürdigkeit beziehungsweise Bonität. Auch im jungen Alter von 18 Jahren wird man hierbei schon an typischen Faktoren gemessen (gibt es ein festes und regelmäßiges Einkommen?, existieren Zusatz- oder Ersatzsicherheiten?). In wieweit die typischen Kreditvoraussetzungen erfüllt werden müssen, dass hängt bei Kreditnehmern ab 18 natürlich auch immer vom gewünschten Kreditbetrag ab. Bei einem Kleinkredit, beispielsweise 500,00 oder 1.000,00 Euro, kann es vollkommen reichen, wenn ein 18-jähriger Kreditnehmer einen Ausbildungsvertrag besitzt und seine Probezeit bereits erfolgreich beendet hat.

 

Voraussetzungen für einen Kredit mit 18

Kredite für Auszubildende

taschenrechnerWer mit 18 Jahren einen Kredit von seiner Bank erhalten möchte, muss in der Regel die gleichen Kreditvoraussetzungen erfüllen wie ein älterer Kreditnehmer. Das bedeutet, dass auch junge Kreditnehmer ein festes und regelmäßiges Einkommen und im Idealfall auch zusätzliche Sicherheiten, beispielsweise abtretbares Sparguthaben, besitzen sollten. Werden die Kreditvoraussetzungen der jeweiligen Bank nur zum Teil erfüllt, helfen in der Regel Mitantragssteller oder Bürgen. Die Eltern eines noch jungen Kreditnehmers können beispielsweise als vollhaftende Mitantragssteller auftreten, was sich äußerst positiv auf die Kreditwürdigkeit des Kindes auswirken kann.

 

Sind Kredite für junge Auszubildende und Schüler möglich?

Als Auszubildender verfügt man zwar über ein regelmäßiges Einkommen, der Ausbildungsvertrag ist jedoch erst einmal auf die Dauer der jeweiligen Ausbildung befristet (zum Beispiel zweieinhalb oder drei Jahre). Viele Banken vergeben daher als Auszubildende nur einen Kredit, wenn dieser gemäß der vereinbarten Zins- und Tilgungsrate auch innerhalb der Ausbildungszeit vollständig abgezahlt wird. Beispiel: Ein Auszubildender im ersten Lehrjahr erhält eine Ausbildungsvergütung von 600,00 Euro netto. Bei einer monatlichen Rate von 150,00 Euro, möchte der Auszubildende gerne einen Kredit über 1.500,00 Euro aufnehmen.

 

Zinsneutral kalkuliert hätte dieser Kredit eine Laufzeit von 10 Monaten, sodass die vollständige Rückzahlung noch im ersten Ausbildungsjahr erreicht würde. Bei einer Kreditberechnung wie dieser, haben Auszubildende hervorragende Chancen auf die Bewilligung eines gewünschten Kreditbetrags. Natürlich werden auch bei Auszubildenden, welche häufig noch zuhause wohnen oder daher keine Miete zahlen müssen, Lebenshaltungskosten angerechnet, um zu ermitteln, welche monatliche Rate bei der jeweiligen Ausbildungsvergütung vertretbar ist.

 

Kredite für Schüler

Für volljährige Schüler ist es ohne die Hilfe eines solventen Mitantragsstellers in der Regel nicht möglich einen Kredit aufzunehmen. Auch wenn, beispielsweise durch die Ausübung eines Nebenjobs auf 450-Euro-Basis, monatlich ausreichend Geld zur Rückzahlung vorhanden wäre, ohne Ersatzsicherheiten verlangen deutsche Banken eine unbefristete oder auf einen längeren Zeitraum befristete Anstellung. Durch einen Nebenjob kann dieses Kriterium nicht erfüllt werden, sodass kreditsuchende Schüler voll und ganz auf die Hilfe eines Mitantragsstellers angewiesen sind.

 

zum kreditrechner1