Schadet ein Kreditvergleich dem SCHUFA-Score?

Schufa

Wer etwas kaufen möchte, vergleicht zunächst die Preise der einzelnen Produkte, um am Ende nicht zu viel für die gewünschte Ware zu zahlen. Ähnlich sieht es bei Dienstleistungen wie einem Kredit aus. Doch auch heute grassieren noch Gerüchte, nach denen sich ein Kreditvergleich negativ auf den eigenen SCHUFA-Score auswirken kann. In diesem Artikel soll aufgezeigt werden, warum dies in den allermeisten Fällen mittlerweile obsolet ist und was Kreditnehmer dabei beachten sollten.

 

Die SCHUFA verfügt laut eigenen Angaben über 813 Millionen Datensätze zu 67,2 Millionen Privatpersonen und 5,3 Millionen Unternehmen. Davon sind über 90% positiver Natur. Doch neben positiven und negativen Einträgen wird bei der SCHUFA zudem zusätzlich auch ein Scoring durchgeführt. In der Vergangenheit konnte es passieren, dass Verbraucher durch einen besonnenen Kreditvergleich ihren SCHUFA-Score verschlechtert haben, was sich wiederum negativ auf die Kreditkonditionen auswirkte. Heute ist ein schufaneutraler Kreditvergleich jedoch kein Problem mehr.

 

Bonität

Bild: Ein Kreditvergleich schadet dem Scoring bei der SCHUFA heute nur noch in den seltensten Fällen. Bildquelle: REDPIXEL PL – 562219630 / Shutterstock.com

 

Wie konnte sich der SCHUFA-Score früher durch einen Kreditvergleich verschlechtern?

Das Scoring bei der SCHUFA und anderen Auskunfteien berücksichtigt neben den positiven und negativen Merkmalen zudem noch viele kleine Aspekte. Dazu gehören unter anderem:

 

  • Zahlreiche laufende Kreditkarten: Wer viele Kreditkarten gleichzeitig nutzt, steht in dem Ruf, jeweils mit der neuen Kreditkarte die Schulden der alten abzuzahlen. Somit können mehrere Kreditkarten das Scoring negativ beeinflussen, weil davon auszugehen ist, dass der Betroffene finanzielle Schwierigkeiten haben könnte.

 

  • Viele Kreditanfragen hintereinander: Stellt eine Person innerhalb weniger Tage mehrere Kreditanfragen, ist dies ein Hinweis darauf, dass er von den Banken abgewiesen wird. Dies kann eine Verschlechterung des SCHUFA-Scores zur Folge haben.

 

Der zweite Punkt ist die Grundlage für die unglückliche Scoring-Situation in der Vergangenheit. Bei einem Kreditvergleich wurden unverbindliche Anfragen zu Kreditkonditionen von den Bankmitarbeitern als Kreditanfragen an die SCHUFA gemeldet. Dies führte dazu, dass sich der automatisch berechnete Score plötzlich verschlechterte und die Zinskosten am Ende stiegen. Heute ist diese Praxis glücklicherweise nicht mehr der Fall.

 

Wie ist heute ein schufaneutraler Kreditvergleich möglich?

Vor einigen Jahren hat die SCHUFA ein neues Bonitätsmerkmal eingeführt, welches sich „Anfrage Kreditkonditionen“ nennt und keinen Einfluss mehr auf den Score hat. Die Unterschiede zur normalen Kreditanfrage werden in der folgenden Tabelle näher erklärt:

 

  Merkmal Kreditanfrage Merkmal „Anfrage Kreditkonditionen“
Beschreibung Der Kreditnehmer hat konkret einen Kreditantrag gestellt und möchte eine Geschäftsbeziehung mit der Bank eingehen. Der Interessent möchte sich zunächst über die individuellen Konditionen für einen Kredit informieren.
Speicherfrist 12 Monate (werden nur 10 Tage angezeigt) 12 Monate (werden nur 10 Tage angezeigt)
Einfluss auf das Scoring Viele Anfragen können das Scoring leicht negativ beeinflussen. Kein Einfluss auf das SCHUFA-Scoring.

 

Tabelle 1: Unterschiede zwischen den Merkmalen "Anfrage Kredit" und "Anfrage Kreditkonditionen"

 

Heute achten nahezu alle Banken darauf, bei einer reinen Anfrage zu den Konditionen das passende Merkmal „Anfrage Kreditkonditionen“ zu verwenden, um den SCHUFA-Score des Interessenten nicht negativ zu beeinflussen.

 

Warum ist ein Kreditvergleich heute so wichtig?

Die Kreditvergabe über das Internet hat sich in den letzten Jahren fast zu einem Standard entwickelt. Der größte Vorteil dabei ist ganz sicher die gute Vergleichbarkeit verschiedener Online-Kreditangebote. Durch die bessere Marktkenntnis lässt sich nicht selten sehr viel Geld sparen. Die Vorteile sind allerdings noch deutlich vielschichtiger:

 

  • Kenntnis des Zinsniveaus: Nur wer verschiedene Angebote für Kredite kennt, kann die Konditionen einer Bank auch tatsächlich als teuer oder günstig einordnen. So lässt sich eine deutlich faktenbasierte Entscheidung treffen.

 

  • Geschwindigkeit: Da bei einem Kreditvergleich alle Angebote übersichtlich präsentiert werden, bringt die Gegenüberstellung der Konditionen keinen zeitlichen Aufwand mit sich. Es lässt sich also viel schneller ein besonders günstiger Kredit auswählen als bei einem manuellen Vergleich von Hausbank-Angeboten.

 

  • Leistungsvergleich: Neben den Zinssätzen lassen sich auch weitere Leistungsmerkmale wie Sondertilgungen, Ratenpausen oder die Bearbeitungsgeschwindigkeit vergleichen. So findet jeder den passgenauen Kredit für seine speziellen Bedürfnisse.

 

Wie groß ist das Sparpotenzial eines Kreditvergleichs?

Die Zinssätze für einen Kredit hängen grundsätzlich von verschiedenen Faktoren ab:

 

  • Preispolitik des Anbieters
  • Bonität des Kreditnehmers
  • Ausgewählte Laufzeit und Kreditsumme

 

Doch allein durch die Preispolitik einzelner Kreditgeber entsteht mitunter eine recht große Zinsspanne. Dabei sorgt bei einer Kreditsumme von 8.000 Euro bereits ein Zinsunterschied von 2 Prozentpunkten innerhalb von 3 Jahren für eine Einsparung von bis zu 250 Euro. Es lohnt sich also grundsätzlich, vor der Entscheidung einen Kreditvergleich durchzuführen. Dabei sind folgende Aspekte wichtig:

 

  • Je höher die Kreditsumme, desto höher die mögliche Einsparung
  • Je länger die Laufzeit, desto höher das Sparpotenzial durch einen Vergleich

 

Kredit ohne Schufa – eine weitere Alternative

Wer mit einem negativen SCHUFA-Eintrag einen Kredit aufnehmen möchte, hat oftmals schlechte Karten. Viele Banken sehen solche Einträge als K.o.-Kriterien für eine Kreditvergabe. In solchen Fällen kann ein Kredit ohne Schufa interessant sein. Dessen Besonderheiten liegen vor allem in diesen Punkten:

 

  • Es wird vorher keine SCHUFA-Auskunft eingeholt
  • Der Kredit wird nicht der SCHUFA gemeldet

 

Diese Besonderheiten bedeuten jedoch auch gewisse Voraussetzungen. So muss der Kreditnehmer nicht selten ein höheres Einkommen aufweisen als für einen herkömmlichen Ratenkredit. Schließlich stellen die Einkünfte die einzige Sicherheit dar. Darüber hinaus ist ein Kredit ohne Schufa nicht selten deutlich teurer als ein normaler Konsumkredit. Aus diesem Grund erscheint es als sinnvoll, nur in Notsituationen wirklich auf diese Form von Darlehen zurückzugreifen.

 

Unterschiede zwischen Krediten mit und ohne Schufa

Infografik: Kredite mit und ohne Schufa. Infografikquelle: kreditvergleich24.com

 

Unser Fazit

Ein schufaneutraler Kralekeditvergleich ist heute zum Standard geworden, da die Banken mittlerweile fast nur noch das Merkmal „Anfrage Kreditkonditionen“ versenden und somit keine negative Beeinflussung des Scores mehr verursachen. In der Vergangenheit war dies mitunter durchaus ein Problem, welches den gewünschten Kredit am Ende verteuern konnte. Heute überwiegen die Vorteile eines Kreditvergleichs jedoch eindeutig, denn auf diesem Weg lässt sich am Ende ein deutlich günstigerer Kredit finden, ohne dafür sonderlich großen Aufwand betreiben zu müssen.

 

Bildquelle: REDPIXEL PL – 562219630 / Shutterstock.com