Tilgungsaussetzung – Ratenaussetzungen

kredite nehmen

Grundsätzlich besteht zwischen der Kredit gebenden Bank und dem Kreditnehmer Einigkeit darüber, dass ein gewährter Kredit auch wieder vollständig zurückgezahlt werden muss. Insofern setzt sich die Kreditrate aus dem Zinssatz und der Tilgungsrate zusammen. Da es sich bei den meisten Krediten um so genannte Annuitätendarlehen handelt, erhöht sich der Tilgungsanteil gegenüber dem Zinsanteil stetig, wobei die zu zahlende Rate immer gleich hoch ist.

 

ideeNun gibt es aber Darlehen, bei denen eine so genannte Tilgungsaussetzung vereinbart wird. Gerade bei Darlehen der staatlichen Kreditanstalt für Wiederaufbau, die entsprechende Gelder zur Finanzierung eigengenutzter Immobilien vergeben und wo Immobilienbesitzer auch entsprechende Förderdarlehen beispielsweise zur energetischen Sanierung ihrer Objekte beantragen können, ist oftmals eine Tilgungsaussetzung möglich. Sie ist nicht von Dauer, liegt aber je nach Förderprogramm und Laufzeit bei mindestens einem Jahr und kann auf Antrag bis auf fünf Jahre ausgedehnt werden. In dieser Zeit zahlt der Immobilienbesitzer also nur die Zinsen für das Darlehen. Erst nach Ablauf der Tilgungsaussetzung setzt dann die Tilgung ein, die oftmals bei mindestens 1,5 % liegt.

 

lupeEher negative Auswirkungen einer Tilgungsaussetzung ergreifen einen Kreditnehmer, sollte er diese aus eigenem Antrieb vornehmen. Gerade der Verlust der Arbeitsstelle oder das Auseinanderbrechen einer Beziehung führen nicht selten dazu, dass abgeschlossene Kredite nicht mehr pünktlich bedient werden können. Wer dann von sich aus bei einem Kredit die Tilgung aussetzt, riskiert mitunter die Kreditkündigung. Oftmals ist aber eine Tilgungsaussetzung auch die einzige Möglichkeit für Kreditnehmer, dass die Bank ihnen den Kredit gar nicht kündigt. Auf alle Fälle setzt eine Tilgungsaussetzung immer das Einverständnis der Bank voraus, wobei nicht selten auch ein neuer Kreditvertrag in Kraft tritt und sich die Rückzahlung entsprechend verzögert. Eine Tilgungsaussetzung ohne Zustimmung der Bank vorzunehmen bedeutet aber, dass der Kreditnehmer das Risiko einer Kreditkündigung billigend in Kauf nimmt.

 

zum kreditrechner1